Ressourcen

Es gibt bestimmte Ressourcen auf die ich nicht mehr verzichten möchte bei meinem Training. Gerne möchte ich Dir auf den folgenden Seiten zeigen, welche Ressourcen mir helfen „effektiv“ zu trainieren. Ich habe es unterteilt in mehrere Rubriken, damit Du dich besser zurechtfindest:

Krafttraining für Läufer

Bücher für Läufer

Laufen nach Pulsfrequenz

Nutze diese Tools für Dein Kraftraining

Um kraftvoll laufen zu können darfst Du dein Krafttraining nicht vernachlässigen. Es wird Dir helfen die für das Laufen wichtigen Muskeln zu trainieren.

Dafür benötigst Du kein Fitness Studio. Nur ein wenig Platz und deinen eigenen Körper. Mit Body Weight Übungen, also Übungen mit dem eigenem Körpergewicht kannst Du effektiv trainieren. Ich nutze und empfehle dafür diese Tools:

Airex Balance Pad Koordinationspad

Trainieren wie auf Wolken, so zumindestens beschreibt der Hersteller Airex sein Balance Pad* . Es handelt sich hierbei um ein weiches Schaumstoffkissen auf dem Du verschiedene Übungen durchführen kannst.

 

Gymnastikmatte faltbar

 Du bist viel auf Reisen und möchtest aber auch unterwegs deine Übungen durchführen? Dann lege entweder ein großes Handtuch auf den Boden oder nutze diese, PVC freie, Matte* um es etwas komfortabler zu haben. Durch die Falttechnik ist diese auch in einem Koffer unterzubringen.

 

 

Thera Bänder

Diese flexibel einsetzbaren Thera Bänder* sind bei mir im Dauereinsatz. Du kannst fast jede Muskelgruppe trainieren mit diesen Bändern. Achte beim Kauf darauf, das unterschiedliche Stärken der Bänder enthalten sind. Eine kurze Anleitung sollte auch dabei sein und schon kannst Du loslegen mit einem effektiven Muskeltraining. Auch für unterwegs sind diese Bänder unschlagbar, sie nehmen praktisch keinen Platz weg in deinem Koffer.

Rubberband:

Rubberband* nutzt Du wie ein Thera Band nur mit dem großen Vorteil das es ein in sich geschlossenes Band ist. So kannst Du zum Beispiel problemlos Deine Oberschenkelmuskulatur trainieren ohne das Thera Band irgend wo festknoten zu müssen.

Schlingentrainer

Jetzt wird es etwas spezieller. Einen guten Schlingentrainer* gibt es mittlerweile auch für kleineres Geld zu haben. Ähnlich wie bei den Thera Bändern kannst Du damit nahezu alle Muskelgruppen trainieren.

 

 

Klimmzugstange

Klimmzüge rocken, wenn sie auch sehr schwer sind. Ich arbeite immer noch an der Perfektion meines ersten Klimmzuges. Helfen kann dir dabei eine Klimmzugstange* , welche Du je nach Modell in den Türrahmen einklemmst oder einhängst.

Kurzhantel

Ich nutze diese kleinen und nicht schweren Hanteln* zum Unterstützen bei Bizips Übungen. Auch die Laufbewegung lässt sich sehr gut mit den kleinen Hanteln trainieren. Stelle dich gerade hin mache einen Schritt nach vorne und strecke deine Arme aus. Und jetzt abwechselnd den einen und dann den anderen Arm nach vorne strecken. So trainierst Du den Schulterbereich ideal für die Laufbewegung.

Bücher für Läufer

Es gibt unzählige Bücher rund um den Laufsport. Auch ich greife immer wieder gerne zu Büchern rund um mein Lieblingsthema.

Endlich mehr Sport: Das Geheimnis der Dranbleiber

Endlich mehr Sport machen. Wie oft hast Du dir das schon vorgenommen? Werde jetzt ein Dranbleiber und bringe mehr Sport in Dein Leben. Torsten erklärt Dir wie. Und er muss es wissen, wurde vom Couchpotato zum Ironman Finisher!

 

Norman Bücher Extrem – Die Macht des Willens*

Norman Bücher ist Extremläufer und Vortragsredner. In diesem Buch von ihm konnte ich viel lernen zum Thema mentale Willenskraft. Viele seiner Tipps habe ich schon erfolgreich bei Wettkämpfen angewendet.

 

Uwe Loll – Die 100 km von Biel*

Der Selbstversuch eines Hobbyläufers die legendären 100 KM von Biel zu laufen. In seinem Buch beschreibt Uwe Loll alle Höhen und Tiefen die er während der Vorbereitung und während des Rennens erlebt hat.

42195 Meter – Marathon die magische Distanz*

Marathon, 42195 Meter! Welcher Hobbyläufer träumt nicht davon mal diese magische Strecke zurückzulegen? Was aber macht den Reiz aus, sich dieser Distanz zu stellen? Sich monatelang vorzubereiten, sich zu quälen und auch mal an die Grenze des eigenen Körpers zu gehen. Viel Verzicht, viel Leidenschaft davon erzählt dieses Buch.

Laufen nach Pulsfrequenz

Um Dein Training optimal zu steuern solltest Du auf dein Herz hören. Beim Laufen nach Puls kannst Du alle Laufcampus Dauerlaufbereiche optimal trainieren. Ich nutze hierfür die Garmin Forerunner 220*

 

Diese Pulsuhr überzeugt mich durch eine sehr gute Akku Laufzeit, genaues und immer verfügbares GPS Signal. Die einstellbaren Trainingsvarianten wie zum Beispiel Intervalltraining haben mir geholfen bei der Vorbereitung zum Halbmarathon. Auch das die Uhr über mehrere Anzeigebereiche verfügt finde ich genial. So habe ich eine Anzeige mit Kilometer und Herzfrequenz und eine weitere eingestellt ohne Herzfrequenz dafür aber mit Pace. Diese Einstellung nutze ich bei Wettkämpfen.

Lese auch den Testbericht zur Garmin Forerunner 220

Um mit den richtigen Pulswerten zu trainieren, empfehle ich Dir eine Leistungsdiagnostik. Ich habe meine Leistungsdiagnostik bei Lauffieber Dortmund durchgeführt und war sehr zufrieden. Schau Dir das Angebot von Lauffieber Dortmund direkt hier an.

Blogroll

Die Auswahl an Ressourcen werde ich immer wieder aktualisieren und ergänzen. Schaue einfach immer mal wieder vorbei.

Sportlich fair: In diesem Artikel mit * gekennzeichnete Links sind sogenannte „Affiliate Links“ Wenn Du darauf klickst, gelangst Du zum Anbieter der Artikel. Solltest Du dich für einen Kauf entscheiden, erhalte ich eine kleine Provision. Natürlich ohne Mehrkosten für Dich. Ich empfehle nur Produkte von denen ich selbst überzeugt bin.